Landesliga BAW 2015/2016 in Darmstadt
  14.02.2016 •     Basketball

Am Valentinstag (14. Februar 2016) fuhren wir zu unserem vorletzten Spiel der Saison 2015/2016 nach Darmstadt, im Süden des Bundeslandes Hessen.

PS Karlsruhe 2 – Heilbronn-Ludwigsburg   34 : 26 (14 : 12)

Spieler: Christopher Stemann (10), Barbara Conzelmann (6), Fabian Fuchs, Stephen Vollmer, Melanie Härle und Benno Stahl - CAP (10)

Karlsruhe 2, unser erster Gegner in dieser Begegnung, ist etwa genauso stark wie wir. Mit etwas Glück könnten wir dieses Spiel gewinnen.
Trainerin Fumiko Beh wählte als Starting Five folgende Spieler aus: Barbara, Benno, Chris, Melanie und Stephen.

Voller Zuversicht rollten unsere Fünf auf das Feld, nachdem die obligatorische Begrüßung der Spieler von Karlsruhe sowie Schiedsrichter erfolgte.
Das Spiel begann vielversprechend, in der zweiten Minute Korberfolg von Chris, wir gingen in Führung. Kurz darauf die ersten Fouls: Karlsruhe fing an,
zwei Freiwürfe für Benno, leider ohne Treffer. Karlsruhe erhielt auch zwei Freiwürfe durch Foul durch uns, der erste Treffer.
Karlsruhe foulte wieder in der 5. Minute, Chris erhielt zwei Freiwürfe, ohne Treffer. Karlsruhe legte nach und ging in der sechsten Minute
mit 3 zu 2 Punkten in Führung. Eine weitere Minute später Korbtreffer von Chris, wir lagen mit 4 Punkten vorne. Melanie wurde in der 8. Minute gefoult,
zwei Freiwurfversuche. Karlsruhe punktete wieder, wir konterten in der 8. und 9. Minute durch Benno und Chris und gingen mit leichtem Vorsprung
von 8 zu 5 gegen Karlsruhe in die erste Pause.

Im zweiten Viertel holte Karlsruhe auf, erzielte zwei Körbe und ein Freiwurf und lag mit 10 Punkten wieder vorne. Konter von Chris in der 14. Minute,
Gleichstand. 3 Minuten lang auf beiden Seiten kein Korberfolg. Zum Glück konnten unsere Gegner die beiden Freiwürfe in der 17. Minute nicht einlochen.
Nochmal kurzer Ballbesitz unsererseits, Treffer von Chris. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit nochmal zwei Korbtreffer von Karlsruhe.
Mit 12 zu 14 Punkten für Karlsruhe rollten wir in die Halbzeitpause.

Es war noch nichts verloren, das Blatt könnte sich noch wenden. Seitenwechsel. Karlsruhe eröffnete das 3. Viertel und baute die Führung leicht aus. Fabian wurde gefoult, kein Treffer.
Wieder Treffer von Karlsruhe, Benno trifft ebenfalls, Nachlegen der Gegner, Korberfolg von Barbara. Karlsruhe wieder am Zug, Korberfolg und drei Freiwurfversuche.
In der letzten Minute traf Benno, es stand 24 zu 18.

Das letzte Viertel – konnten wir noch aufholen? Karlsruhe am Drücker, Treffer. In Minute 33 und 34 jeweils Korberfolg von Barbara und Chris. Wieder Punkte für die Badener.
Benno wurde in der 36. Minute gefoult, zwei Freiwürfe mit 100 % Treffer! Karlsruhe punktete weiter, wieder Fouls, die sowohl Benno als auch der gegnerische Spieler nicht in Treffer leider kein Freiwurftreffer.
Kurz vor Abpfiff des Spiels die letzten Punkte für Karlsruhe. Wir trennten uns mit 34 zu 26 und mussten wieder eine Niederlage hinnehmen.

Fouls mit Freiwürfen für uns:
Chris: 2/0 getroffen, Fabian: 2/0 getroffen, Melanie: 4/0 getroffen, Benno: 6/2 getroffen

BC Darmstadt – SG Heilbronn-Ludwigsburg   76 : 22 (46 : 6)

 

Spieler: Christopher Stemann (10), Barbara Conzelmann (2), Fabian Fuchs, Stephen Vollmer, Melanie Härle (1) und Benno Stahl - CAP (9)

Nach einer kurzen Verschnaufpause spielten wir gegen den Gastgeber BC Darmstadt. Starting Five in diesem Match: Barbara, Benno, Chris, Fabian und Melanie.
Wie gehabt: Begrüßung mit dem Wunsch: „schönes Spiel“ und unser Motivationsspruch „HAU – WEG!!!!“

Von Anfang an war das Spiel stark durch Darmstadt geprägt. In den ersten 3 Minuten starteten die Gastgeber durch und gingen mit 7 Punkten in Führung,
darunter war ein Freiwurftreffer. Barbara schaffte den ersten Korbtreffer für uns in der 4. Minute. Darmstadt legte weiter zu,
Chris wurde in der 8. Minute gefoult, zwei Freiwürfe ohne Treffer. Wir trafen keinen Korb mehr und rollten mit 21 zu 2 Punkten in die erste Pause.

Das zweite Viertel verlief ähnlich. Es war schwer, in die Zone zu gelangen. Die Defence der Darmstädter war einfach zu gut, genauso wie ihre Trefferquote.
Nur in der 11. Und 15. Minute jeweils ein Korbtreffer von Chris. Stand für die Halbzeit: 46 zu 6.

Zweite Halbzeit, Seitenwechsel. Im dritten Viertel sehr viele Fouls durch Darmstadt, fast die einzige Möglichkeit, Punkte zu erzielen: Chris wurde gefoult,
zwei Freiwürfe, kein Treffer. Eine Minute später Treffer von Chris und ein Freiwurfversuch. Es stand 8 zu 50 gegen uns. Benno traf in der 24. Minute,
Chris in der 26. Den Freiwurf, den Chris erhielt, konnte nicht in einen Treffer gewandelt werden. Melanie wurde in der 28. Minute gefoult, zwei von
einem Freiwurf getroffen. Foul durch Darmstadt in der letzten Minute, zwei Freiwürfe für Benno, ein Treffer. Stand nach dem dritten Viertel: 59 zu 14.

Im letzten Viertel ein ähnliches Bild. Darmstadt baute die Führung weiter aus. In Minute 33 Korberfolg durch Benno, dann nochmal in der 37. Minute. Der Gastgeber lag 50 Punkte vor uns. Chris und Stephen
wurden gefoult, leider keine Treffer. Chris und Benno schafften kurz darauf nochmal jeweils einen Ball durch das Netz. Mit 22 zu 76 Punkten trennten wir uns von Darmstadt.
  
Fouls mit Freiwürfen für uns:
Chris: 8/0 getroffen, Stephen: 2/0 getroffen, Melanie: 2/1 getroffen, Benno: 2/1 getroffen

erstellt von Melanie Härle

Termine

VfR Mitgliedschaft

Spendenkonto vom VfR Ludwigsburg

Kreissparkasse Ludwigsburg        

BLZ: 604 500 50                              

IBAN: DE23 6045 0050 0000 0475 51

BIC:    SOLADES1LBG