Deutschlandpokalturnier in Lobbach im Odenwald
  13.11.2021 •     Tischtennis

Am Start des 2. Deutschlandpokalturniers nach dem Lockdown waren Jürgen Klett und Rainer Bauer. Mit insgesamt 52 Teilnehmern ging es in 4 Klassen los.

 

 

 

 

 

Beide Ludwigsburger starteten in der B- Klasse, also die mittlere der 3 Leistungsklassen  (die Vierte ist die Klasse für Neulinge).

Jürgen gewann gegen Felix Heilmann aus Berlin, verlor u.a. knapp gegen Laurence Taburet  aus Frankfurt und Dirk  Kretschmar aus der Schweiz (Bern) mit dem er am Ende das gleiche Spiel- und Satzverhältnis hatte. Wegen der Niederlage im direkten Vergleich kam er nicht in die Endrunde kam. Das letzte Spiel gewann der dann gegen Alberst Solbach aus Winterscheid klar mit 3 : 0. Am Ende war die Bilanz 2: 5

Rainer unterlag im ersten Spiel  gegen Harald Brase (Sünteltal) es war eine 0:3 Niederlage. Dann ging es gegen Frank Richter aus Hamburg. Nach dem 11:0 im ersten Satz folgten 2 verlorene Sätze und im 4. Satz konnte er ein 1:7 noch zum Satzausgleich ummünzen. Im 5. Satz ging es hin und her und Rainer unterlag knapp mit 2 : 3. Ärgerlich. Bianka Neubig aus Bayreuth konnte er dann 3:0 besiegen wobei die Sätze allesamt knapp waren  Die letzten 4 Spiel waren o.k. aber etwas Zählbares kam nicht dabei raus. Auch er verpasste die Endrunde. Da ist noch Luft nach oben.


Termine

VfR Mitgliedschaft

Spendenkonto vom VfR Ludwigsburg

Kreissparkasse Ludwigsburg        

BLZ: 604 500 50                              

IBAN: DE23 6045 0050 0000 0475 51

BIC:    SOLADES1LBG