Der VfR Ludwigsburg wird Meister der Regionalliga Südwest

  16.04.2023 •     Tischtennis

Für den VFR Ludwigsburg 2 fing es am 15. April in Frickenhausen nicht gut an. Der Aufzug in der Wohnanlage von Emanuele Fortino funktionierte nicht und somit konnte er nicht antreten. So musste Kurt Pfeiffer alleine antreten bzw. er spielte mit einem Spieler von Reha Sport Heidelberg außer Konkurrenz.

Kurt spielte gut und hatte am Ende des Tages eine Einzelbilanz von 5:3. Natürlich waren durch die Tatsache dass er alleine antreten musste alle 4 Spiele verloren.

Am Ende stand LB 2 dann auf Rang 4 der Tabelle und konnte zumindest den RSKV Tübingen hinter  sich lassen.

Beim VFR Ludwigsburg 1 mit Jürgen Klett und Rainer Bauer lief es gut. Die Begegnungen gegen VFR Ludwigsburg 2, RSKV Tübingen und SRH Reha Sport Heidelberg wurden deutlich mit 5:0 gewonnen.

Das entscheidende Spiel gegen den Tabellenführer TT Frickenhausen 3 musste die Entscheidung bringen.

Nach den ersten Einzeln stand es 1:1. Jürgen hatte gegen Harry Heiner wenig Mühe. Rainer musste gegen Markus Korioth in den 5. Satz und unterlag 2:3. In diesem Spiel war er sich da leider zu oft selbst im Weg.

Nachdem in der Hinrunde das Doppel noch mit 2:3 „verbummelt“ wurde war es diesmal mit 3:0 eine klare Sache für uns.

In den letzten beiden Einzeln ließen sie nichts mehr anbrennen. Jürgen gewann gegen Markus und Rainer gegen Harry jeweils mit 3:0. 

Somit stand es am Ende 4:1 (Bilanz 14:3 Sätze) für uns und wir waren Meister der Regionalliga Südwest 2022/2023 mit 19:1 gewonnenen Spielen an diesem Tag .

Termine

Loading...

Spendenkonto vom VfR Ludwigsburg

Kreissparkasse Ludwigsburg        

BLZ: 604 500 50                              

IBAN: DE23 6045 0050 0000 0475 51

BIC:    SOLADES1LBG