2.Spieltag 2.Bundesliga Süd BG-Unfallklinik Murnau
  14.11.2015 •     Tischtennis

Zum zweiten Mal wurde der Spieltag in der Sporthalle der BG-Unfallklinik im oberbayrischen Murnau ausgetragen.

Jürgen und Timo waren unsere Spieler und hatten gleich die Ehre gegen den Gastgeber zu spielen. Jürgen konnte sich im 5.Satz gegen Jürgen Weber durchsetzen, während Timo mit 1:3 gegen Anton Pauli das Nachsehen hatte. Im Doppel setze es dann ebenfalls ein 1:3 gegen Seifert/Pauli. Aber im Schlussdoppel setze sich Jürgen gegen Pauli mit 3:2 durch und kurze Zeit war die Möglichkeit das Ergebnis zu drehen da, jedoch verlor Timo bei zwei knappen Sätzen mit 1:3 gegen Weber und so begann der Spieltag mit einer bitteren 2:3 Niederlage.

Weiter ging es gegen Frankfurt 2. Hier legte Jürgen mit einem 3:1 gegen Laurence Taburet, während Timo mit 0:3 gegen Thomas Vetter und wieder zwei knappen Satzverlusten passen musste. Das Doppel war leider wieder nichts. Timo gewann dann gegen Taburet 3:0, aber Vetter setzte sich dann doch gegen Jürgen mit 3:1 durch und wieder hatten wir eine 2:3 Schlappe zu verkraften.

Gleich danach kam es zum Duell gegen die dritte Mannschaft der Frankfurter, die mit Beate Knopf und Frank Tampe spielten. Hier hatten Jürgen am Anfang Schwierigkeiten mit Frank Tampe, aber nach den Anfangsproblemen ging das Spiel mit 3:1 an Jürgen. Timo setzte sich mit 3:0 gegen Beate durch. Auch im Doppel lief es mit 3:0 sehr gut. Jürgen gewann sein Schlussdoppel deutlich mit 3:0, während Timo mit Tampe ähnliche Schwierigkeiten hatte, aber dann doch mit 3:1 gewann und so konnte an diesem Spieltag mit 5:0 der erste Erfolg bejubelt werden.

Sehr spät kam es zum Duell gegen Bad Wildungen. Jürgen setzte sich mit 3:2 gegen Marcel Miss durch, Timo kam gegen Dirk Freudenberg zwar in Greifweite eines Satzgewinns, aber es reichte einfach nicht, aber es stand wenigstens 1:1. Leider ging das Doppel in die Hose. Auch Jürgen kam fast zu zwei Satzgewinnen, aber Freundberg konnte sich mit 3:0 durchsetzen, während Timo mit 1:3 verlor und hagelte es eine 1:4 Niederlage.

Die Leistung war gut, aber es reichte nicht, das Quäntchen Glück fehlte einfach und das bedeutet mit 4:10 Punkten Platz 6 vor Frankfurt 3 und die RSG Saar.  Auf Platz 5 liegt in Reichweite Bad Wildungen mit 6:8 Punkten. Die Tabelle führt Koblenz 2 vor Frankfurt 2 und der Plattling an. Auf Platz 4 liegt mit 8:6 Punkten Koblenz 3, mit viel Glück- es kommt noch zum direkten Duell- ist noch Platz 4 möglich, aber dazu müssen auch andere Begegnungen passend ausgehen.

erstellt von Timo Müller

Termine

VfR Mitgliedschaft

Spendenkonto vom VfR Ludwigsburg

Kreissparkasse Ludwigsburg        

BLZ: 604 500 50                              

IBAN: DE23 6045 0050 0000 0475 51

BIC:    SOLADES1LBG