1.Spieltag 2015/2016 der 2.Bundesliga Süd in Mastershausen
  26.09.2015 •     Tischtennis

Auf ein Neues! Das Training war nach den Ferien nur zweimal möglich und schon geht der Spielbetrieb los, nicht unbedingt toll, aber wenn man überregional spielt, muß man das nun mal in Kauf nehmen.

Für Jürgen und Timo war der erste Gegner, die RSG Saar, gleich ein wichtiger Gegner, geht es doch darum, diese in der Tabelle auf Abstand zu halten. Es ging gleich sehr gut los. Mit einer disziplinierten und konzentrierten Leistung konnten sie ihre ersten Einzel, Jürgen gegen Teofilo Longen und Timo gegen Philipp Hollinger, souverän je mit 3:0 gewinnen.
Im Doppel war es zwar schon enger, jedoch konnte diese auch mit 3:0 gewonnen werden.
Wenn das Spiel schon als gewonnen gilt, gerät man leicht in einen Schlendrian und so verlor Jürgen den ersten Satz 6:10 und konnte den zweiten knapp mit 12:10 gewinnen, von da kam Hollinger nicht mehr mit und Jürgen gewann die letzten Sätze mit 11:5 und 11:7. Auch Timo hätte jeden Trainer zur Weißglut getrieben. Nach einem lockeren 11:5 kam es mit einem 6:11 zum Ausgleich, dann wieder konzentriert zu einem 11:3, wieder im Leichtsinn einen Vorsprung verspielt und 10:12 verloren. Disziplin war nun das Motto, nochmal Gas geben! Was auch dann geschah und der 5.Satz konnte mit 11:6 für Ludwigsburg entschieden werden. Endstand 5:0 für den VfR.

Mit der RSG Koblenz 3, Christian Reuter und Jörg Reusch haben wir- nun mal seit längerer Zeit- eine Rechnung offen. Timo verlor zwar gegen Christan 0:3, war aber nahezu über das gesamte Spiel gleichwertig, Jürgen setzte sich gegen Jörg mit 3:2 durch. Im Doppel waren sie uns überlegen, sie sind sehr gut eingespielt. Aber noch hatten wir die Chance. Jürgen verlor zwar 0:3, aber auch das hätte anders herum ausgehen können, Timo patzte mit 1:3, auch das war nicht ohne. Zwar 1:4, aber so knapp war es schon lange nicht mehr und im Rückspiel werden wir gewinnen!

Leider war im letzten Spiel gegen die RSG Koblenz 2 bei uns die Luft raus und so gewann das Duo Alex Nicolay und Matthias Grünebach mit 5:0

In der Tabelle liegt die RSC Frankfurt 2 vor der RSG Koblenz 2 und  der RSG Plattling. Auf Platz 4 liegt die RSG Koblenz 3 vor  RSC Bad Wildungen. Auf Platz 6 sind wir vor der RSG Saar. Das Schlusslicht bildet die RSC Frankfurt 3.

erstellt von Timo Müller

Termine

VfR Mitgliedschaft

Spendenkonto vom VfR Ludwigsburg

Kreissparkasse Ludwigsburg        

BLZ: 604 500 50                              

IBAN: DE23 6045 0050 0000 0475 51

BIC:    SOLADES1LBG